Mach mit im Förderkreis!

Die Welt könnte ein Paradies sein – wir arbeiten dran!

Als Mitglieder des Förderkreises können alle,
die den Ort und seine Wirkkraft schätzen, durch einen monatlichen Betrag den Aufbau dieser Utopie befördern und Teil des Netzwerkes sein.

Die Idee der Frieda und der Bildungs-Bande ist die einer offenen und solidarischen Bildung, die eine bessere Welt erlebbar und damit möglich macht!
Der offene Ort und das dazugehörige partizipative Bildungsnetzwerk bieten offene Bildung für alle aber auch die Inspiration und das Lebensgefühl einer Gesellschafts- und Lebensalternative. Und manchmal auch einfach eine Insel zum Anlegen und Durchatmen.
Die Vision, auf welche die Netzwerkmitglieder und Friedamitglieder hinarbeiten, ist es, eine Lebensweise und Systeme zu verbreiten, in denen Menschen sich durch Kooperation und liebevolles Miteinander ein gemeinsames Idyll erschaffen, in dem alle selbstbestimmt und nachhaltig leben können.

Um dieser Vision näher zu kommen, gibt es eine Reihe von Teilprojekten:


Die Bildungs-Bande
Durch eine breiter werdende Basis von Unterstützern können wir in Zukunft mehr und tiefgreifendere Bildung organisieren, die ein gutes Leben durch Selbstermächtigung immer möglicher macht. 

Verwendung der Gelder:
Hier werden Bildungsveranstaltungen querfinanziert und Veranstaltungsequipment, Küchenausrüstung sowie Büro- und Bildungsmaterialen angeschafft.


Die Frieda
An dem offenen Gemeinschaftsort wird veranschaulicht und verbreitet, dass Allmendestrukturen (also das gemeinschaftliche Nutzen von Besitz und Lebensgrundlagen) funktionieren können. Hier finden die kleinen und großen Veranstaltungen der Bildungs-Bande statt und Menschen begenen sich zu den Themen, für die sie steht. Sie beherbergt die Frieda-Gemeinschaft und im Spätsommer die Teilnehmendengruppe der Gemeinschaftsausbildung. Zwei Häuser und der Waldgarten Lummerland gehören zu ihrer Infrastruktur und ihr Ziel ist es, einmal fünf Häuser und Höfe mit Untergruppen in Brück zu umfassen, in denen enkeltaugliches Leben, Selbstversorgung, soziale Betriebswirtschaft und offene Bildung praktiziert werden.

Verwendung der Gelder:
Hier werden die Direktkredite abgetragen, die den letzten Hauskauf ermöglicht haben und mit einfachen ökologischen und recycelten Mitteln und viel Eigenleistungen wird hier ökologischer Veranstaltungs- und Wohnraum finanziert.


Waldgarten Lummerland
Hier entsteht ein Modellprojekt für ein Landnutzungssystem, welches regionale Ernährungssouverenität, eine klimafreundliche Landutzung und Lebensraum für Artenvielfalt gewährleistet! In Zukunft soll es ein Versorgungssystem mit Nahrungsmitteln und Energieholz für rund 25 Menschen darstellen und als Vorzeigeort Überzeugungsarbeit für Landnutzer und Entscheidungsträger in der Region leisten.

Verwendung der Gelder:
Hier werden Werkzeuge und Infrastruktur gekauft sowie fruchtbringende Sträucher und Bäume gepflanzt.

Wenn du Mitglied im Förderkreis von Frieda und Bildungs-Bande werden möchtest,schreibe einfach eine kurze Mail an info@bildungs-bande.de um deine Mitgliedschaft anzukündigen. Danach bekommst du eine persönliche Einladung. Es geht nicht darum, dass dein Förderbeitrag hoch ist! Sondern dadurch, dass die Mitglieder langsam aber sicher immer mehr werden, entsteht eine solide Finanzierungsbasis, mit der hier in Brück unsere Arbeit, die Utopie von einer schöneren Welt zu realisieren, immer einfacher wird.
Derzeit liegen die Mitgliedsbeiträge zwischen 5 und 50 Euro. Wähle also einen Betrag, mit dem du dich wohl fühlst!